Wertgeschätzt – Der Lieblingsblogaward Teil 2

So, Teil 1 beendet, kommen wir zu den Nominierungen, die ich mir voller Schmerz aus den rippen ziehe, weil ich eigtl niemanden kenne, der da mitmacht. Aber versuchen wir es mal.

 

Worum gehts?

 

  • Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
  • Beantworte die gestellten Fragen
  • Nominiere weitere 11 Blogger
  • Stelle weitere 11 von Dir ausgedachte Fragen an Deine Nominierten
  • Sag den Nominierten Bescheid

Kein zwang, wer will, der macht 🙂

 

1. Littlefox

2 Dat Kchan unter honestlyworld

3. Kmayerl

4. Susan hier

(edit) 5. Die Medientante hat sich bereit erklärt, auchnoch mitzumachen, und macht damit die Liste hier ein wenig voller! \o/ Das wird dann hier erscheinen.

….

………..

Mir fällt keiner ein. Macht ihr mal was draus in den Kommentaren, sagt Leuten bescheid, die diese Fragen beantworten sollen!

 

 

1. Welche drei Worte sind euch am wichtigstem?

2. Was muss man tun, um bei euch einen wirklich schlechten ersten Eindruck zu hinterlassen?

3. Mütze oder frieren, und warum?

4. Ihr habt die Möglichkeit, 2 Bücher der ganzen Welt zu schenken. Welche und warum?

5. Stellt euch vor, ihr wärt jetzt der Präsident der Welt[sic!] und hättet die Allmacht zu entscheiden, was wir jetzt mit diesem Müllhaufen hier anfangen. An welchen Rädchen würdet ihr drehen?

6. Emotio oder Ratio?

7. Wann seid ihr das letzte mal aus eurer Filterbubble heraus getreten und habt mal eure Realitäten abgeglichen? „Ist der Eindruck, den ich von der Welt habe, auch die Wirklichkeit?“

8. Warum konsumiert ihr Industrieschoki?

9. Wie schnell sortiert ihr Menschen aus eurem Leben aus, die euch keinerlei Dialogmaterial mehr bieten können?

10. Macht ihr beruflich das, was ihr eigentlich mal werden wolltet?

11. Gefällt es euch hier? Ja, warum? Nein ? Was tut ihr dagegen? Was tut ihr wirklich?

 

Gebt mir bescheid, wenn ihr was geschrieben habt, dann verlinke ich das auch noch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.