Selbstverwirklichung oder Seifenblase Part V

10001482_699607516757029_1041629359_n

Gastbeitrag
Viel Zeit ist seit dem letzten Eintrag vergangen und viel ist passiert. Irgendwann habe ich aufgehört, mir Notizen für den Blog zu machen und das rächt sich heute. Man darf sich heute also auf einen chaotischen Eintrag freuen.

Im September musste ich ein Orientierungspraktikum absolvieren. ORIENTIERUNGSpraktikum! Dumm nur, wenn man sich derart reinhängt, dass man eine Vollzeitkraft ersetzen kann und dann auch muss. Legitim? Nicht wirklich. Gruppen alleine führen musste ich nicht (und darf ich auch nicht!), allerdings agierte ich zunehmend als Springerin für verschiedene Gruppen. Dies erschwerte mir die gruppeninterne Arbeit und die Erfüllung der Praktikumsaufträge blieb unter meinem Niveau. Es war aus Gründen der Zeit oft nicht möglich, diese mit meinem Mentor abzusprechen. Also alles in allem gelungen ^^ Bewertet wurde das 14- tägige Praktikum auch. Praxisnoten und Theorienoten wurden vergeben. In der Praxis schnitt ich- nicht überraschend, mit einem 1er Durchschnitt ab. Meine Theorienoten habe ich allerdings noch immer nicht vorliegen. Nunja.

Noch vor dem Praktikumseinsatz machte ich mich für einen fakultativen Unterricht stark: Philosophie. Oh YEAH! Bangen und warten, ob dieser genehmigt werden würde und nach dem Praktikum ging es dann endlich los. Dreimal raten, bitte, mit welchem Lehrer! Natürlich mit dem schon erwähnten Lieblingslehrer 🙂 In einem früheren Artikel hatte ich schon über ihn geschrieben.

Nach dem Praktikum wurde der Schulstoff niveauvoller gestaltet. Die Schonfrist war sozusagen vorüber und man merkt jetzt so langsam, welche Personen an ihre Grenzen geraten. Spätestens dann ersichtlich, wenn diverse Personen zunehmend fehlen. Es ist nun auch so langsam die Zeit gekommen, in der ich mich abends hinsetzen muss um zu lernen. Naja, lernen geht anders 😀 Ich passe (meist) im Unterricht auf und so spare ich mir das stundenlange Pauken. Auch habe ich Mindmaps für mich entdeckt, die mir das Lernen wirklich erleichtern. Ich wusste nicht, dass ich auch ein visueller Lerntyp sein kann. Liegt aber wahrscheinlich auch an der Form der Darstellung des Lernstoffes. Weitere kleinere Taktiken habe ich ebenfalls erprobt, die aber nur mäßigen Erfolg brachten. Aber ich kann nicht meckern- bisher liegen meine Leistungen im 1er- und 2er- Bereich.

Die Homöopathie- Verfechterin macht jetzt übrigens auch Unterricht. Also vermittelt doch jetzt öfter Fachwissen. Man höre und staune! ^^

In einem Lernfeld besprachen wir „Gruppensituationen“ und „Rollenbilder“. Gruppendynamische Prozesse sozusagen- also so, wie sich eine Gruppe intern entwickelt und wie sich einzelne Rollen der Mitglieder herauskristallisieren und prägen. Einer dieser Prozesse der Gruppendynamik wäre z. Bsp. die „Machtkampfphase“. Ich erwähne das jetzt deshalb, weil sich meine MitschülerInnen und ich in eben jener gerade befinden und es sich manchmal doch sehr „lustig“ gestaltet. Ich habe eine Stellung (nicht selbstgewählt) eingenommen, die man gut und gerne als „Klassensprecher“ betiteln kann. Und nun gibt es einige, die sich vorher recht ruhig verhalten hatten und nun auftrumpfen möchten. Kleinere und größere Sticheleien plus antesten, finden statt. „Durchhalten!“ ist da die Devise (oder Mandat abgeben).

Was nun aber- gerade nach den terroristischen Anschlägen in Paris, defintiv verstärkter auftritt, ist dieses gewisse „besorgte Bürger“ – Gedankengut. Es erschreckt mich zutiefst, wie manche Menschen denken und vorallem, dass jene Erzieher werden möchten. Traurig und beängstigend zugleich! Und daraus ergibt sich wieder eine neue Aufgabe: teilhaben lassen, informieren, Autonomie näher bringen…aber nicht reformieren. Wer nicht will, der hat schon. Und die LehrerInnen sind ebenfalls nicht blind auf diesem Auge.

 

Irgendetwas wollte ich noch schreiben, habe es aber vergessen…der Alltag holt mich ein.

 

Und ich werde immer fetter! >_<

 

Bis bald,

ApprenticeXY

 

PS: Zwei 1er in Mathe! IN MATHE! Ich Genie 😀

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.