Guten morgen #44 (Hab ich von meinen Eltern gelernt)

wpid-img_20150630_130232.jpg

1. Wenn du im Sommer was draußen machen willst, steh früh auf, damit du dich nicht kaputt machst und was schaffst.
2. Es schadet im Prinzip nicht, Menschen zu kennen. In zweifel taugt es immer, jemanden grüßen zu können. Man sollte sich nur nicht einbilden, damit Gott in Frankreich zu sein.
3. Gewalt ist scheiße. Wenn du die Wahl zwischen weg gehen und Gewalt hast, dann geh. Auch wenn du der stärkere bist.
4. Ruhe ist unheimlich wertvoll. Nimm sie dir, wenn du kannst.
5. Manchmal lernt man durch zusehen und zuhören mehr als durch selber machen.
6. Wenn du nicht gesagt bekommst, was du tun sollst, such dir was zu tun. Es gibt immer was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.