Guten morgen #36 (Konstante Rastlosigkeit)

gears
Quelle

Es gibt eine Konstante, die, wenn ich mir mein bisheriges kurzes Leben nochmal anschaue, überall darin vorkommt.
Ich neige dazu, nicht verharren zu wollen, in allem, und da, wo ich war, hinterlasse ich Veränderungen.

Ob das gut oder schlecht ist, weiß ich nicht. Es fiel mir nur auf und schien mir würdig, nieder geschrieben zu werden.
Ob es gute oder schlechte Veränderungen sind, weiß ich nicht. ich gebe mir sehr viel Mühe, nichts schlechtes zu hinterlassen, wo ich war. Ob das immer klappt, sei dahin gestellt.
Ob das überhaupt einen Gedanken wert ist?
Ja.
2 Minuten nachdenken über das eigene Handeln sind wertvoll.

Veränderung ist Konstant vorhanden in meinem leben, mal im kleinen, mal im großen, und zum gegebenem Zeitpunkt gefällt mir das sehr – irgendwann könnte mich meine Rastlosigkeit stören. Aber noch ist es nicht so weit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.