Guten morgen #33 (Ausbildung)

Hier mal kurz ein paar Infos, wie so eine Ausbildung abläuft:

  • Ein Drittel des Arbeitsjahres Berufsschule, die restliche Zeit in der Firma – so ungefähr sieht die zeitliche Aufteilung aus
  • Schulferien interessieren nicht, es gelten die Urlaubstage
  • 40 h bzw. 5 * 8 h pro Woche
  • die Inhalte der Ausbildung werden durch den Ausbildungsrahmenplan definiert
  • die Vergütung liegt im Ermessen der Firma (bis auf Tarifverträge etc)
  • die Steigerung der Vergütung liegt ebenso im Ermessen der Firma, muss aber mindestens 1 Euro / Jahr betragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.