Guten morgen #1

Jeden morgen etwas schreiben.
Ich habe keine genaue Vorstellung, wie das funktionieren soll, da ich, zumindest nach meiner eigenen Beobachtung, eher nachts wirklich kreativ bin.
Aber wer weiß, vielleicht irre ich mich auch.

Gerade befinde ich mich im Fernbus, Ziel: Nürnberg.
Soweit ich mich entsinne, war ich noch nie in einer Bayrischen Großstadt – wird aber wohl wie überall sein.

Die Luft im Bus heute ist dafür, das er voller Menschen ist, angenehm Geruchsarm, dafür so Sauerstoffarm wie Wasser.
Irgendwas zwischen ersticken und ertrinken.
Oh, ich fahre übrigens von Chemnitz ab – genau wie Erfurt eine beeindruckend angenehme und schöne Stadt, entgegen des Rufs, den sie in Deutschland hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.