Basis Setup für Windows Anfänger Teil 1: Der Browser

Disclaimer: Die Software, die ich in dieser Artikelreihe angebe, ist das, was mir recht und gut erscheint. Ich Garantiere weder für Sicherheit, Privatsphäre, Vollständigkeit, Qualität oder Usability. Für mich funktioniert das Setup – und das möchte ich hier teilen.

Der erste Schritt, den jeder User ( nach obligatorischen Updates ) zu gehen hat, ist der weg ins Internet.

Da die von Windows vorinstallierte Krankheit mit dem Namen Internet Explorer niemandem zuzumuten ist, lädt sich nun jeder einen Alternativbrowser seiner Wahl herunter.

Für mich ist Mozillas Firefox Browser die einzige Möglichkeit, komfortabel und vertretbar das web zu benutzen. ( Chrome ist, noch mehr als Firefox, unter der Kontrolle von Google; Opera ist ein geschlossenes System, damit nicht Open Source und auch nicht vertrauenswürdig )

Dazu installiere ich auf jedem System die 3 Folgenden Addons:

  • Adblock Edge(Adblocker, der im Gegensatz zu Adblock plus keine bekannten Deals mit Werbefirmen hat)
  • Disconnect (Blockt Tracking für euch; d.h. das Webseitenbetreiber nicht mehr so einfach erfahren, von welchen Seiten ihr kommt bzw. geht)
  • HTTPS Everywhere(sorgt dafür, das, wenn vorhanden, immer HTTPS in der URL einer Website gesetzt ist [ das S steht für eine aktive SSL Verbindung – die es diversen Interessenten schwerer macht, eure Daten auf dem weg zum Empfänger abzufischen)

Diese 3 Erweiterungen sind für mich ein must have im Browser.

Ich persönlich benutze zusätzlich noch DownThemAll! als alternativen download Manager (der Firefox eigene besitzt nicht alle Funktionen, die ich benötige) sowie ColourfulTabs, um meine Tabs farblich zu gruppieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.